[studium]

Mein Informatik Studium beendet ich im Jahre 2003 an der Universität Stuttgart

    Kernthema: Verbreitung von Nachrichten über Fahrzeuge hinweg (inter-vehicle communication). 

    Ausarbeitung in PDF-Format:  DIP-2058.pdf

 

Hauptseminar-Multi Agenten Systeme:
Der Schwerpunkt dieser Vorlesung liegt auf dem Agenten-Konzept. Nach einer Einführung in das Gebiet der künstlichen und verteilten künstlichen Intelligenz werden die Begriffe Elementar-Agent, Autonomiezyklus und Multi-Agenten-System (MAS) näher erläutert und soweit möglich Arbeitsdefinitionen gegeben. Anhand verschiedener Szenarien (RoboCup, intelligente Fertigung, intelligente Fahrzeuge, ...) soll das Verständnis für die eingeführten Begriffe und die jeweils vorliegende spezielle Problematik vertieft werden. Die Interaktionen zwischen den einzelnen Agenten eines MAS werden genauer betrachtet und die Begriffe Verhandlungsmenge, -protokoll und -strategie definiert. Abschließend wird der Begriff der Selbstorganisation an Beispielen aus der Biologie, der Physik, der Chemie und der Informatik näher erläutert und durch Analogiebetrachtungen auf MAS übertragen.

Ausarbeitung in PDF-Format: Lernen in Multi-Agenten-System.pdf

 

Seminar - Methoden zur automatischen Verifikation von Hardware:
Durch die immer höhere Komplexität von hochintegrierten Schaltungen bei immer kürzeren Entwicklunszeiten ist es wichtig, Entwurfsfehler so schnell und umfassend wie möglich bereits während der Designphase, d. h. vor der Produktion, zu erkennen. In diesem Seminar sollen Methoden der formalen Verifikation von Hardware behandelt werden. Solche Methoden erlauben es, zu zeigen, daß ein Hardwareentwurf seiner funktionalen Spezifikation entspricht. Gegebenenfalls können dadurch auch Fehler lokalisiert werden. Zu den Ansätzen gehören einerseits formale Grundlagen wie temporale Logik oder Binary Decision Diagrams (BDDs), aber auch praxisorientierte Algorithmen zur Behandlung von "typischen" Schaltungen wie ALUs oder Mikroprozessoren. Ziel des Seminars ist es, verschiedene formale Ansätze zur Hardwareverifikation sowohl unter theoretischen Aspekten als auch anhand von Anwendungsbeispielen miteinander zu vergleichen.

 Ausarbeitung in PDF-Format: Seminararbeit über ATPG.pdf